News
 

CSU-Politikerin Hasselfeldt fordert Gründung einer europäischen Rating-Agentur

Berlin (dts) - Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, hat die Gründung einer europäischen Rating-Agentur gefordert. "Die EU-Staaten sind gut beraten, das bestehende Agenturen-Oligopol aufzubrechen und eine eigene Rating-Agentur zu gründen", sagte Hasselfeldt der Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe). Zwar habe die Agentur Standard & Poor`s keine Herabstufung der Bonität Deutschlands oder anderer Euro-Staaten vorgenommen, sondern lediglich eine Drohung ausgesprochen, sagte Hasselfeldt.

"Diese ist in der Sache aber unbegründet - insbesondere im Hinblick auf die Verschuldungslage in den USA, Großbritannien und Japan." Die bevorstehenden Entscheidungen auf dem Gipfel in Brüssel würden zeigen, dass die Mitglieder der Euro-Zone alles unternehmen, um das Vertrauen der Märkte zu stärken.
DEU / Finanzindustrie / Parteien
06.12.2011 · 15:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen