News
 

CSU-Politikerin Bär fordert Sondertopf für Kita-Ausbau

Berlin (dts) - Die familienpolitische Sprecherin der Union, Dorothee Bär (CSU), hat sich dagegen ausgesprochen, zusätzliche Mittel aus dem Etat von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) für den Kita-Ausbau zur Verfügung zu stellen und ihrerseits einen Sondertopf gefordert. "Es kann nicht sein, dass zusätzliche Mittel aus unserem Familien-Etat zulasten anderer familienpolitischer Leistungen fließen, wenn dann muss es hier einen Sondertopf geben", sagte sie dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Bär, die auch stellvertretende Generalsekretärin der CSU ist, fügte hinzu: "Im Prinzip bin ich nicht dagegen, wenn mehr für Familien getan wird. Es ist aber nicht einzusehen, dass der Bund mehr tut, wenn einzelne Länder wie NRW nicht bereit sind, ihre Hausaufgaben zu machen."

Sie bezog sich damit auf die bundesweit niedrigste Ausbauquote bei den Plätzen für Unter-Dreijährige in NRW.
DEU / Parteien / Familien
14.05.2012 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen