News
 

CSU-Politiker Weber warnt vor Risiken von Griechenland-Referendum über Sparpläne

Brüssel (dts) - Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber hat vor den Risiken einer griechischen Ablehnung der Sparpläne gewarnt. "Da ist ein Spiel mit dem Feuer. Wenn die Griechen mit Nein stimmen, dann ist die Staatspleite alternativlos", sagte Weber der Tageszeitung "Die Welt" (Mittwochausgabe).

"Die Europäische Union muss sich jetzt dringend mit dem schlimmsten Fall auseinandersetzen und den für 2013 geplanten Euro-Rettungsschirm ESM vorziehen, um ein Schutzschild für Italien und Spanien aufzustellen", fügte der Stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) hinzu. Zugleich mahnte Weber die konservative Opposition in Griechenland, "ihre kleinkarierten Spielchen aufzugeben. Die Nea Dimokratia muss hier Verantwortung übernehmen, weil es keine Alternative zum Rettungspaket gibt". Die Entscheidung des griechischen Regierungschefs Giorgos Papandreou für ein Referendum hält Weber aber für nachvollziehbar. "Es ist legitim, dass die Bürger ein Wort mitreden. Die Folgen, die das Rettungspaket auch hinsichtlich einer stärkeren Überwachung durch die EU hat, sind weitreichend. Griechenland ist ein souveräner Staat."
Belgien / Weltpolitik / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
01.11.2011 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen