News
 

CSU-Politiker: Defizit vor allem bei Türken

Stefan Müller: «In der Tat sind relativ gesehen Muslime, vor allem türkische Muslime, schlechter integriert als andere». (Archiv- und Symbolbild)Großansicht

Berlin (dpa) - Der Integrationsbeauftragte der Unionsfraktion im Bundestag, Stefan Müller, sieht vor allem bei Zuwanderern aus der Türkei deutliche Integrationsprobleme: «In der Tat sind relativ gesehen Muslime, vor allem türkische Muslime, schlechter integriert als andere».

Türkische Zuwanderer schnitten bei der Schulbildung nicht nur im Vergleich zu Migranten aus Südeuropa und zu Aussiedlern relativ schlecht ab, sondern auch im Vergleich zu Zuwanderern aus anderen muslimischen Herkunftsländern, sagte der Geschäftsführer der CSU im Bundestag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Müller beruft sich dabei auf eine Studie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Der CSU-Politiker lehnte eine Änderung des Zuwanderungsrechts trotz des Fachkräftemangels ab. «Das Zuwanderungsrecht für Fachkräfte bedarf derzeit keiner Änderung», sagte Müller. Erst müssten die rund drei Millionen Arbeitslosen in Deutschland optimal nachqualifiziert werden. «Unkontrollierte und massenhafte Zuwanderung hilft niemandem», sagte Müller.

Migration / Integration
12.10.2010 · 08:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen