News
 

CSU pocht auf Betreuungsgeld

Union und FDP streiten über die Gesundheitspolitik. Anlass ist das drohende Milliardendefizit bei den gesetzlichen Krankenkassen. Nach Ansicht der Union ist der Fehlbetrag von 7,5 Milliarden Euro keine Folge des umstrittenen Gesundheitsfonds. Die FDP will diesen weiterhin abschaffen. Für zusätzlichen Zündstoff sorgte in den Koalitionsverhandlungen die Forderung der CSU nach einem Betreuungsgeld für Kleinkinder, die nicht von einer Einrichtung betreut werden. Dieses lehnen die Liberalen ab.
Parteien / Regierung / Familie
07.10.2009 · 15:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen