News
 

CSU-Minister Söder will Organspende zum Normalfall machen

Berlin (dts) - Die CSU will die Organspendebereitschaft in Deutschland erhöhen und dazu die Gesetze verschärfen. Gesundheitsminister Markus Söder plant eine Bundesratsinitiative mit dem Ziel, dass künftig jeder Bürger als Organspender gilt, solange er nicht zu Lebzeiten selbst oder Angehörige einer Organentnahme widersprochen haben. Dies geht aus einem Positionspapier aus seinem Ministerium hervor.

Der CSU-Politiker sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe), mit dem von ihm favorisierten Modell werde in Deutschland "die Organspende zum Normalfall". Bislang kommt als Spender nur in Frage, wer einer Organentnahme ausdrücklich zugestimmt hat. Nach Ansicht von Söder sind trotz großer Aufklärungskampagnen immer noch zu wenige Menschen bereit, einer Organentnahme zuzustimmen. "Der große Mangel an Spenderorganen zeigt, dass die in Deutschland geltende Zustimmungsregelung ohne durchschlagenden Erfolg ist", heißt es in dem Positionspapier, das der SZ vorliegt. In Deutschland warten knapp 12.000 Kranke auf ein Spenderorgan.
DEU / Parteien / Gesundheit / Gesellschaft
25.03.2011 · 22:19 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Adiceltic - Großer Anbietervergleich zum Geld verdienen