News
 

CSU macht Druck auf ADAC - Dobrindt für «Neuordnung»

München (dpa) - Nach den Manipulationen bei der Vergabe des ADAC-Autopreises «Gelber Engel» verlangt die CSU eine Selbstreinigung des Autoclubs. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Parteichef Horst Seehofer forderten die ADAC-Spitze auf, von sich aus aktiv zu werden. Seehofer schloss nicht grundsätzlich aus, auch die bisher für den ADAC günstige Besteuerung des Vereins zur Diskussion zu stellen. Laut ADAC-Präsident Peter Meyer will sich der Autoclub wieder auf seine Kernkompetenzen besinnen und so sein beschädigtes Image aufpolieren.

Verbände / Auto / Verkehr / ADAC / CSU
25.01.2014 · 16:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen