News
 

CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt begrüßt mögliche Rückkehr Guttenbergs in die Politik

Berlin (dts) - Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, würde ein politisches Comeback des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) begrüßen. "Karl-Theodor zu Guttenberg muss selbst über seine Zukunft entscheiden", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Erst dann lässt sich sagen, wie sein politischer Weg weiter geht."

Sie habe Guttenberg im Übrigen "nicht so verstanden, dass er der CSU abspricht, noch eine Volkspartei zu sein. Er hat vielmehr die Entwicklung der Volksparteien und ihres Einflusses insgesamt kritisch dargestellt." Auf die Frage, ob seine Rückkehr und erneute Kandidatur willkommen wäre, antwortete Hasselfeldt: "Natürlich". Der 39-Jährige hatte erklärt, die CSU sei wie alle anderen Parteien "von einer Infektion befallen"; sie als Volkspartei zu bezeichnen, wirke auf ihn "wie die Verhöhnung früherer Träume".
DEU / Parteien
25.11.2011 · 06:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen