News
 

CSU hält Einigung bei CO2-Speicherung für möglich

Berlin (dpa) - Die CSU hält nach dem vorläufigen Stopp des Gesetzes zur unterirdischen CO2-Entsorgung eine Einigung noch für möglich. Voraussetzung sei, dass die Rechte der Grundeigentümer entsprechend gewahrt werden, sagte der CSU-Landesgruppenvorsitzende im Bundestag, Peter Ramsauer, der dpa. Für Streit innerhalb der Union sorgt vor allem die Frage, wie mit Eigentümern umgegangen wird, wenn es zu Probebohrungen für die unterirdische Lagerung kommt. Die Unionsfraktion hatte eine Bundestagsentscheidung vorerst gestoppt.
Energie / Umwelt / Klima
21.06.2009 · 05:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen