News
 

CSU gegen Zusatzbelastung für Atomkonzerne

Berlin (dpa) - Die Pläne von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für einen Zusatzbeitrag der Atomwirtschaft über die geplante Steuer hinaus stoßen auf Widerstand der CSU: «Eine zusätzliche Abgabe ist derzeit alles andere als sinnvoll und würde nur zu einer Verteuerung der Strompreise führen»

«Für uns ist die Verlängerung der Laufzeiten glasklar mit der Brennelementesteuer verknüpft», sagte der Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Stefan Müller, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Müller sprach von einer Steuer, die die Energieunternehmen für die Lauftzeitverlängerung entrichten würden.

Merkel hält einen zusätzlichen Beitrag für sinnvoll. Die geplante Steuer ist rechtlich unabhängig von längeren Laufzeiten der Atomkraftwerke, politisch ist sie allerdings damit verknüpft.

Energie / Atom
26.08.2010 · 22:41 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen