News
 

CSU gegen Adoptionsrecht für Homosexuelle

München (dts) - Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat das Vorhaben von Bundesjustiz-ministerin Brigitte Zypries (SPD), gleich-geschlechtlichen Paaren das Adoptionsrecht zu geben, abgelehnt. "Ich glaube, dass es bei aller Toleranz für gleichgeschlechtliche Beziehungen für Kinder besser ist, wenn sie bei Mann und Frau aufwachsen", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Hartmut Koschyk dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). "Wir wollen den besonderen Schutz des Grundgesetzes für Ehe und Familie nicht durch ein solches Adoptionsrecht aufweichen. Was Frau Zypries da macht, ist billiges Wahlkampfmanöver und das Buhlen um Stimmen gleichgeschlechtlicher Paare. Das ist Trocken-Ski-Kurs und wird in einer bürgerlichen Koalition nicht Wirklichkeit." Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach, erklärte dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Es sind mittlerweile Tausende gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften geschlossen worden. Daran wird auch eine schwarz-gelbe Koalition nichts ändern. Aber Kinder sind am besten aufgehoben bei Mann und Frau. Eine völlige Gleichstellung möchten wir nicht."
DEU / Gleichberechtigung
23.07.2009 · 14:30 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen