News
 

CSU fordert CDU-Kritiker des Betreuungsgeldes zum Einlenken auf

München (dpa) - Im unionsinternen Streit über das Betreuungsgeld hat CSU-Landtagsfraktionschef Georg Schmid die Kritiker in der CDU zum Einlenken aufgefordert. Wenn alle diese Vereinbarung in der Koalition getroffen hätten, hätten sich auch alle daran zu halten, sagte Schmid in München. Die CSU wolle die Wahlfreiheit der Eltern zwischen der Erziehung zu Hause und der Betreuung gewährleisten. In der Unions-Bundestagsfraktion haben sich 23 CDU-Abgeordnete in einem offenen Brief gegen das Betreuungsgeld ausgesprochen.

Soziales / Familie / Betreuungsgeld / CSU
02.04.2012 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen