News
 

CSU-Finanzminister offen für Ankauf der Steuerdaten

München (dts) - Der bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon hat sich für einen Kauf der Steuersünder-Datei ausgesprochen. "Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt. Die, die das tun, müssen bestraft werden", sagte Fahrenschon der "Rheinischen Post". Der CSU-Politiker forderte die Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zu einer raschen Prüfung der Sachlage auf. "Das Bundesjustizministerium muss den aktuellen Fall jetzt rechtlich prüfen", so Fahrenschon.
DEU / Parteien / Steuern / Kriminalität
01.02.2010 · 13:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen