News
 

CSU bleibt bei Eurorettung und Betreuungsgeld hart

Kreuth (dpa) - Die CSU gibt sich in Kreuth unnachgiebig: Trotz Expertenwarnung droht sie Schuldenstaaten weiter mit dem Rauswurf aus der Eurozone. EFSF-Geschäftsführer Klaus Regling hatte die CSU vor einem solch harten Kurs gegenüber hoch verschuldeten Staaten gewarnt. Auch die Kritik am Betreuungsgeld lässt die CSU abtropfen. Im Streit mit der FDP um die Vorratsdatenspeicherung rief CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Koalitionspartner auf, einer Neuregelung nicht länger im Weg zu stehen.

Parteien / CSU
05.01.2012 · 20:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen