News
 

CSU beschließt eigenen Wahlaufruf

Nürnberg (dpa) - Die CSU hat ungeachtet des gemeinsamen Wahlprogramms mit der CDU einen eigenen Forderungskatalog beschlossen. Die Delegierten stimmten beim CSU-Parteitag in Nürnberg einstimmig für den Wahlaufruf. Darin fordern die Christsozialen, dass die geplanten Steuerentlastungen 2011 und 2012 umgesetzt werden. Die CDU lehnt ein Datum ab. Außerdem fordert die CSU einen niedrigeren Mehrwertsteuersatz für Hotels und Gastronomie. Die Erbschaftsteuer soll regionalisiert werden.
Parteien / CSU / Parteitag
18.07.2009 · 10:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen