News
 

Costa Rica wählt neuen Präsidenten

San José (dts) - Im mittelamerikanischen Costa Rica finden heute die Präsidentschaftswahlen statt. Gut 2,8 Millionen Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, neben ihrem zukünftigen Staatsoberhaupt auch das Parlament neu zu besetzen. Die derzeit in Umfragen führende Kandidatin ist Laura Chinchilla von der liberal-sozialdemokratischen Regierungspartei der Nationalen Befreiung (PLN). Sollte sie die Wahlen gewinnen, wäre sie die erste Präsidentin des Landes, womit Costa Rica das fünfte lateinamerikanische Land wäre, das von einer Frau regiert würde. Chinchilla war bis zum Oktober 2008 Vizepräsidentin unter dem derzeitigen Präsidenten Óscar Arias, bevor sie ihr Amt niederlegte, um in den Wahlkampf zu treten. Ihre Kontrahenten, der Anwalt Otto Guevara und der Ökonom Ottón Solís liegen offenbar weit hinter Chinchilla. Ob Chinchilla jedoch bereits nach dem ersten Wahlgang gewinnen wird, gilt als unklar. Das letztendlich gewählte Staatsoberhaupt soll am 8. Mai vereidigt werden.
Costa Rica / Wahlen / Weltpolitik
07.02.2010 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen