News
 

«Costa Concordia» sinkt weiter ab

Rom (dpa) - Die Suche nach Eingeschlossenen in dem havarierten Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» ist erneut unterbrochen worden. Das Wrack sinke weiter ab, sagte ein Sprecher der Rettungseinheiten. Dadurch sei die Sicherheit für die Rettungsmannschaften nicht gegeben. Bisher wurden elf Leichen geborgen, zahlreiche Menschen werden noch vermisst. Der Kapitän der «Costa Concordia» ist inzwischen aus der U-Haft entlassen worden. Er steht jetzt unter Hausarrest.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
18.01.2012 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen