News
 

«Costa Concordia» bewegt sich erneut

Giglio (dpa) - Die Suche nach den Vermissten im Wrack der «Costa Concordia» ist am Morgen vorübergehend gestoppt worden. Die Taucher wurden nach Angaben der Agentur Ansa angewiesen, das halb im Wasser liegende Schiff zu verlassen. Vorher sei festgestellt worden, dass sich das Schiff erneut bewegt hatte. Wann die Bergungsarbeiten und die Suche nach den über 20 Vermissten des Unglücks fortgesetzt werden, steht noch nicht fest. Taucher hatten gestern eine zwölfte Leiche im Wrack des Unglücksschiffs entdeckt.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
22.01.2012 · 08:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen