News
 

Costa: Bergung der «Concordia» dauert noch Monate

Alsbach (dpa) - Das Wrack des Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» wird wohl noch bis mindestens Ende des Jahres vor der italienischen Insel Giglio liegen. Derzeit würden die Pläne mehrerer Bergungsfirmen geprüft, teilte das Unternehmen Costa Kreuzfahrten mit. Ziel sei, die Umwelt so weit wie möglich zu schonen und den Tourismus auf Giglio möglichst wenig zu beeinträchtigen. Das italienische Kreuzfahrtschiff war vor knapp zwei Monaten zu nahe an die Insel herangefahren, hatte einen Felsen gerammt und war danach gekentert. 25 Leichen wurden seither geborgen, sieben Menschen werden immer noch vermisst.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
09.03.2012 · 19:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen