News
 

"Costa Allegra" erreicht Seychellen

Victoria (dts) - Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Allegra" hat am Donnerstagmorgen den Hafen der Seychellen-Hauptinsel Mahé erreicht. Das teilte eine Sprecherin des Tourismusamts mit. Von den mehr als 600 Reisenden wollen rund 370 auf Kosten der verantwortlichen Reederei Costa Crociere die verbleibenden zwei Urlaubswochen auf den Seychellen verbringen.

Andere Passagiere sollen nach ihrer Ankunft nach Italien, Frankreich oder Deutschland ausgeflogen werden. Ein französischer Fischtrawler hatte die manövrierunfähige "Costa Allegra" im Schlepptau in den Hafen von Mahé gebracht. Am Montag hatte ein Feuer im Maschinenraum das Kreuzfahrtschiff im Indischen Ozean lahm gelegt. Sowohl Strom als auch Klimaanlage waren ausgefallen. Das Abschleppmanöver dauerte insgesamt drei Tage. Das Schiff gehört zur gleichen Reederei wie die "Costa Concordia", die Mitte Januar vor der italienischen Insel Giglio havariert war.
Seychellen / Unglücke / Schifffahrt
01.03.2012 · 08:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen