News
 

Cordes gibt nach Machtkampf Metro-Chefposten auf

Düsseldorf (dpa) - Der Vorstandschef des größten deutschen Handelskonzerns Metro, Eckhard Cordes, gibt nach wochenlangem Machtkampf seinen Posten auf. Er stehe für eine Vertragsverlängerung nicht mehr zur Verfügung, weil die nötige Vertrauensbasis fehle, teilte der 60-Jährige in Düsseldorf mit. Immer wieder sei über seinen Rücktritt spekuliert worden. Sein Vertrag läuft zum 31. Oktober 2012 aus. Der frühere Daimler-Manager steht seit 2007 an der Metro-Spitze. Dem Vernehmen nach soll in Verhandlungen geklärt werden, ob er noch bis Oktober 2012 bleibt oder eher geht.

Handel
09.10.2011 · 18:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen