News
 

Continental-Gummimischungen verleihen Lauf- und Trekking-Schuhen von adidas besonderen Grip

(pressebox) Hannover, 04.05.2012 - .

- Weltrekord auf Schuhen mit Continental-Gummimischung 2011 um 21 Sekunden verbessert

- Gummimischungen kommen aus Forschung und Entwicklung in Hannover Stöcken

- Aktuelle adidas-Produktpalette umfasst heute bereits 24 verschiedene Modelle

Der 26jährige Kenianer Patrick Makau hatte beim Berlin-Marathon 2011 mit 2:03:38 Stunden einen neuen Weltrekord aufgestellt und den bisher bestehenden Rekord des Äthiopiers Haile Gebrselassie um sagenhafte 21 Sekunden verbessert. Zum Sieg war Makau auf den adidas-Schuhen adizero adios 2 mit einer speziell entwickelten Continental-Gummimischung gelaufen, die ihm eine extrem verbesserte Haftung und damit reduzierten Schlupf bei jedem Abstoß und in Kurven garantierte.

Diese Performance half 2012 auch dem Kenianer Wilson Kipsang beim Sieg des London Marathon, bei dem er den neuen Weltrekord nur um vier Sekunden verpasste, sowie der Kenianerin Mary Keitany, die in London mit 2:18:37 Stunden ebenfalls mit einer fabelhaften Zeit deutlich unter der Olympianorm siegte. Die Technologie-Kooperation zwischen adidas und Continental wurde in der Zwischenzeit deutlich ausgeweitet.

Heute sind insgesamt 24 verschiedene Laufschuh- und Trekking-Modelle für Männer und Frauen im Handel verfügbar, die alle eine extrem griffige Continental-Laufsohle haben. "Wir sind sehr stolz darauf, mit unserer Gummimischungs-Technologie einen Beitrag zu einem so phantastischen Weltrekord geleistet zu haben. Und wir freuen uns auch über die Ausweitung des Angebotes für Profi- und Hobbysportler und die Parallelen, denn die Pkw-Reifen unserer Premium-Marke Continental zeichnen sich auch besonders durch exzellenten Nassgriff aus", sagte David O'Donnell, der bei Continental in Hannover die weltweite Forschung und Entwicklung für Pkw-Reifen verantwortet.

Neben dem Weltrekord-Laufschuh adizero adios 2 zählen dazu auch alle adistar- und S Nova Riot-Modelle, für das Trekking-Segment der Terrex Fast R und Terrex Fast R Mid GTX. Bei der Herstellung haben der führende europäische Reifenspezialist und der führende europäische Sportartikelhersteller ihr Know-how gebündelt.

Die Gummimischung der Laufsohle kam dabei aus den Entwicklungslaboren von Continental in Hannover. Im Ergebnis bieten die so hergestellten Laufschuhe deutlich verbesserte Traktion und Laufeffizienz. Die erfolgreiche Kooperation wurde vor knapp drei Jahren gestartet.

Auch aus Marketing-Sicht ist die Kooperation mit adidas eine sinnvolle Erweiterung der Endverbraucher-Kommunikation, denn alle Schuhe mit Continental-Gummimischung sind mit einer gut sichtbaren Zusatzinformationen zur "Continental Traction Compound Sohle" gekennzeichnet, die auf die besonders guten Griffeigenschaften hinweisen.

Bisher wurden weltweit bereits mehr als eine Million dieser Schuhe verkauft, Tendenz steigend. Auf diese Weise erhält Continental eine zusätzliche internationale Präsenz in den Verkaufsräumen der adidas-Shops rund um den Globus.
FirmenIntern
[pressebox.de] · 04.05.2012 · 13:12 Uhr · 207 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.02.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News