News
 

Commodore 64-Schöpfer Jack Tramiel ist tot

Monte Sereno (dts) - Jack Tramiel, Schöpfer des Computers Commodore 64 (kurz: C64), ist tot. Der Computerpionier sei am Sonntag im Alter von 83 Jahren im Kreise seiner Familie gestorben, berichtet das Magazin "Forbes". Tramiel wurde im polnischen Lódz geborgen und war nach dem Überfall Nazi-Deutschlands im Zweiten Weltkrieg zunächst in das KZ Auschwitz deportiert worden.

Kurz vor Kriegsende wurde er als Zwangsarbeiter nach Deutschland überstellt, wo ihn 1945 US-Truppen befreiten. Zwei Jahre später wanderte er in die USA aus und eröffnete 1953 das Geschäft "Commodore Portable Typewriter". Dort reparierte und stellte er Schreibmaschinen her. Rund zehn Jahre später entwickelte das Unternehmen Taschenrechner und Computer, wobei gerade der VC20 und C64 große Erfolge feiern konnten. Letzterer wurde über 30 Millionen Mal verkauft und steht im "Guinness Book of World Records" als bis heute erfolgreichster Heimcomputer. 1984 wurde Tramiel aus seinem Unternehmen gedrängt und baute die Software- und Konsolenfirma Atari zu einem erfolgreichen Hardware-Hersteller um. 1996 verkaufte Tramiel die "Atari Cooperation" und zog sich aus dem Geschäftsleben zurück.
USA / Leute / Computer
10.04.2012 · 12:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen