News
 

Commerzbank-Chef will nicht schwarzmalen

Frankfurt/Main (dpa) - Commerzbank-Chef Martin Blessing sieht trotz der Turbulenzen an den Finanzmärkten keinen Grund zur Panik. Er sehe die Zukunft mit einem gewissen verhaltenen Optimismus. Europa habe immer gezeigt, dass wenn es tough wurde, es nach vorne geht. Das sagte Blessing auf der «Handelsblatt»-Tagung «Banken im Umbruch» in Frankfurt. Er rechnet «mit einem blutleeren Wachstum» im niedrigen Bereich nahe der Stagnation. Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann hatte gestern für Unruhe mit seiner Aussage gesorgt, er fühle sich an 2008 erinnert, nach dem Kollaps der US-Bank Lehman Brothers.

EU / Finanzen / Banken
06.09.2011 · 10:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen