News
 

CNN: US-Amokläufer in Afghanistan hatte Kopfverletzung

Washington (dpa) - Nach dem Amoklauf eines amerikanischen Soldaten in Afghanistan dringen Details über den mutmaßlichen Täter an die Öffentlichkeit. CNN berichtet, der inzwischen Inhaftierte habe 2010 bei einem Einsatz im Irak schwere Kopfverletzungen erlitten. Militärärzte hätten ihn dennoch für einen Einsatz in Afghanistan für fit erklärt. Die Hirnverletzungen habe sich der heute 38 Jahre alte Soldat bei einem Autounfall zugezogen, hieß es weiter. Es handele sich um einen ausgebildeten Scharfschützen, der insgesamt dreimal im Irak gedient habe. Der Festgenommene verweigere die Aussage.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan / USA
13.03.2012 · 03:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen