News
 

CNN: Inzwischen drei Tote durch Hurrikan «Irene»

Washington (dpa) - Die Zahl der Todesopfer durch den gigantischen Hurrikan «Irene» im Staat North Carolina ist nach einem Bericht des US-Fernsehsenders CNN auf mindestens drei gestiegen. In einem Fall sei ein Autofahrer in dem Unwetter von der Straße abgekommen und habe einen Baum gerammt, anderswo erschlug ein Ast einen Mann, meldete der Sender unter Berufung auf Einsatzkräfte. «Irene» war am Samstag in North Carolina mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern und heftigen Regengüssen auf Land getroffen.

Wetter / Unwetter / USA
27.08.2011 · 20:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen