News
 

CNN: Internetverbindungen in Ägypten unterbrochen

Kairo (dpa) - Kurz vor möglichen neuen massiven Protesten gegen die Regierung des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak ist das Internet in Teilen des Landes nach einem CNN-Bericht offensichtlich ausgefallen. Von ägyptischen Regierungsstellen sei am frühen Morgen dazu keine Auskunft zu erhalten gewesen, berichtete CNN weiter. Auch Textnachrichten konnten nicht mehr mit Blackberry versendet werden. Webseiten wie Twitter, Facebook und der Email-Dienst von Google waren vollständig blockiert. Die Opposition hat für heute zu Massenkundgebungen in Kairo und anderen Städten aufgerufen.

Regierung / Proteste / Ägypten
28.01.2011 · 03:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen