News
 

CNN: 16-Jährige nach über zwei Wochen aus Erdbebentrümmern gerettet

Port-au-Prince (dpa) - Wie durch ein Wunder ist eine 16-Jährige lebend aus den Erdbebentrümmern in der haitianischen Hauptstadt Port- au-Prince gerettet worden. Laut CNN gehen die französischen Retter davon aus, dass das Mädchen 15 Tage unter den Trümmern gelegen hat. Nachbarn sagten, das Haus sei am 12. Januar eingestürzt, als die Erde mit einer Stärke von 7 bebte. Das Mädchen habe Zugang zu Wasser gehabt. Die Retter hätten sie mit bloßen Händen ausgegraben. Die 16- Jährige sei bei ihrer Rettung sehr ausgetrocknet gewesen.
Erdbeben / Haiti
28.01.2010 · 01:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen