News
 

Clinton mahnt in Libyen-Konflikt zu Geduld

Berlin (dpa) - US-Außenministerin Hillary Clinton hat knapp einen Monat nach Beginn des internationalen Libyen-Einsatzes vor übertriebenen Erwartungen gewarnt. Man müsse noch etwas Geduld haben, sagte Clinton nach Abschluss des Nato-Außenministertreffens in Berlin. Es gebe aber Fortschritte. Mit den Ergebnissen des Nato-Treffens zeigte sich Clinton sehr zufrieden. Das Bündnis handle bei der Umsetzung der UN-Resolution «nicht allein», sondern gemeinsam mit anderen Staaten.

NATO / Konflikte / Libyen
15.04.2011 · 19:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen