News
 

Clinton in Chile eingetroffen

Santiago de Chile (dpa)- US-Außenministerin Hillary Clinton ist drei Tage nach dem schweren Erdbeben in Chile eingetroffen. Sie will sich mit Präsidentin Michelle Bachelet treffen und sich einen Eindruck vom Ausmaß der Katastrophe verschaffen. Sie brachte unter anderem Satellitentelefone mit, um die Kommunikation in den betroffenen Gebieten zu verbessern. Die Hilfsorganisation World Vision berichtet von schweren Zerstörungen. In einigen Regionen seien manche Städte von der Außenwelt abgeschnitten und zum Teil komplett zerstört.
Erdbeben / Chile / USA
02.03.2010 · 15:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen