News
 

"Cirque du Soleil"-Besitzer als Weltraumtourist zur ISS gestartet

Moskau (dts) - Der Besitzer des berühmten "Cirque du Soleil", Guy Laliberté, ist soeben vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur als Weltraumtourist zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Der Kanadier wird elf Tage auf der ISS verbringen und anschließend zusammen mit dem US-Astronauten Barrat und dem russischen Kosmonauten Padalka zur Erde zurückkehren. Laliberté soll Medienberichten zufolge etwa 35 Millionen US-Dollar für die Reise bezahlt haben. Laut eigenen Aussagen will er aus der Umlaufbahn auf das Problem des Trinkwassermangels und seinen Ökologiefonds "One Drop" aufmerksam machen. Die Ankopplung der Trägerrakete Sojus-FG an die ISS ist für Freitagvormittag geplant.
Russland / Raumfahrt / Weltraumtourismus
30.09.2009 · 09:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen