News
 

Chronologie: Amokläufe in den USA

Berlin (dpa) - Hass, Rache und die Suche nach Anerkennung sind meist die Motive, wenn Amokläufer wahllos um sich schießen. Besonders viele Fälle gibt es in den USA. Beispiele aus den vergangenen Jahren:

- April 2012: Bei einem Amoklauf an einem Privatcollege im nordkalifornischen Oakland kommen sieben Menschen ums Leben. Ein 43 Jahre alter ehemaliger Schüler stellt sich der Polizei. Er sei auf eine Angestellte und frühere Mitschüler wütend gewesen, erklärt er.

- Oktober 2011: Südlich von Los Angeles werden in einem Friseursalon acht Menschen erschossen. Der Todesschütze war mit seiner Ex-Frau in einen erbitterten Sorgerechtsstreit verwickelt. Auch sie stirbt.

- Juli 2011: Auf einer Rollerskate-Bahn in Texas sterben sechs Menschen. Vier weitere werden verletzt, als ein Mann vermutlich wegen eines Ehestreits das Feuer auf andere Gäste eröffnet. Der Schütze tötet sich selbst.

- August 2010: Der Fahrer eines Getränkehandels erschießt auf dem Gelände seiner Firma bei New York acht Menschen und sich selbst. Der Fahrer war zur Geschäftsleitung bestellt worden, weil er abgemahnt oder weil ihm die Kündigung nahegelegt werden sollte.

- April 2009: Ein schwer bewaffneter Geiselnehmer erschießt in einem Sozialzentrum für Einwanderer im Staat New York 13 Menschen und sich selbst. Der aus Vietnam stammende Mann hatte kurz zuvor seinen Job verloren, berichten Medien.

- März 2009: Ein Mann erschießt in einem Altenheim im Staat North Carolina acht Menschen zwischen 78 und 98 Jahren sowie eine Pflegekraft. Seine dort angestellte Ex-Frau berichtet, der Täter habe schon immer eine Neigung zu Gewalttaten gehabt.

- März 2009: Ein Amokläufer richtet in drei Ortschaften des Staates Alabama ein Blutbad an: Der 28-Jährige setzt das Haus seiner Mutter in Brand, erschießt seine Großeltern und weitere Verwandte. Auf offener Straße tötet er mehrere Unbeteiligte und am Ende sich selbst. Bilanz: elf Tote.

- Dezember 2008: Aus Frust über seine Scheidung erschießt ein als Weihnachtsmann verkleideter Mann bei einer Weihnachtsfeier in Los Angeles neun Menschen und sich selbst. Auch die Ex-Frau und die Schwiegereltern sind unter den Opfern.

Kriminalität / USA
20.07.2012 · 22:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen