News
 

"Christopher Street Day"-Woche in Dresden beendet

Dresden (dts) - In Dresden ist am Sonntag unter dem Motto "Gleiche Pflichten = gleiche Rechte" der diesjährige Christopher Street Day (CSD) zu Ende gegangen. Nach Angaben der Polizei feierten am Samstag rund 3.000 Homo- und Transsexuelle in der sächsischen Landeshauptstadt. Dabei ging es erstmalig auch durch die Altstadt, um vor allem diejenigen auf das Thema aufmerksam zu machen, die noch nicht sensibilisiert sind.

Das Programm des CSD-Vereins begann bereits am 26. Mai und erstreckte sich über die gesamte Woche. Neben Vorträgen, Diskussionsrunden, Umzügen und Partys war eine Motorradausfahrt Höhepunkt der Veranstaltung. Dabei sei Dresden zwar sehr schön, "aber leider gesellschaftlich, und vor allem politisch betrachtet, immer noch sehr konservativ" eingestellt, resümierte der CSD Dresden auf seiner Internetseite.
DEU / Erotik / 002 / 229
04.06.2012 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen