News
 

Chodorkowski will auf Machtkampf mit Putin verzichten

Berlin (dpa) - Der russische Regierungsgegner Michail Chodorkowski will sich nach seiner Begnadigung auf keinen Machtkampf mit dem Kreml einlassen. Der 50-Jährige kündigte bei seinem ersten öffentlichen Auftritt an, auf eine politische Karriere zu verzichten. Der Kampf um die Macht sei nicht sein Ding. Auf einen neuen Rechtsstreit um seinen früheren Konzern Yukos will es der Ex-Milliardär auch nicht ankommen lassen. Ausdrücklich mahnte er aber, das Schicksal von anderen politischen Häftlingen nicht zu vergessen.

Menschenrechte / Russland / Deutschland
22.12.2013 · 15:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen