News
 

Chiphersteller Intel meldet Rekordgewinn

San Francisco (dts) - Der US-Chiphersteller Intel hat das beste Quartalsergebnis seiner Firmengeschichte eingefahren. Im zweiten Quartal 2010 machte Intel einen Nettogewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar. Das entspricht 51 Cent pro Aktie, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Analysten hatten mit nur rund 43 Cent Gewinn pro Anteilsschein gerechnet. Nach Bekanntgabe der Quartalszahlen legte die Aktie von Intel im nachbörslichen Handel etwa 6,5 Prozent zu. Im Vorjahreszeitraum hatte der Chiphersteller noch einen Verlust von rund 400 Millionen US-Dollar gemacht. Grund war damals eine von der EU verhängte Rekordstrafe. Wegen der Behinderung von Wettbewerbern musste der Chiphersteller 2009 eine Geldbuße von 1,06 Milliarden Euro zahlen. Grund für das jetzige gute Quartalsergebnis sei die hohe Nachfrage, teilte Intel mit.
USA / Computer / Unternehmen
13.07.2010 · 23:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen