News
 

Chinesischer Rockstar sagt wegen Zensur Auftritt bei Staatsgala ab

Peking (dpa) - Der regierungskritische Rockstar Cui Jian hat wegen strenger Zensurvorgaben einen Auftritt bei einer Gala im chinesischen Staatsfernsehen abgesagt. Cui Jian hatte 1989 die Studentenproteste in Peking unterstützt und auf dem Tian'anmen Platz gespielt. Die Veranstalter wollten ihm für die Gala zum chinesischen Neujahrsfest verbieten, das Lied «Nothing to My Name» vor dem Millionenpublikum aufzuführen, wie Cui Jians Manager der Pekinger Zeitung «Xinjingbao» sagte. Cui Jian habe lieber komplett auf seinen Auftritt verzichtet, als sich seine Lieder vorschreiben zu lassen.

Fernsehen / Musik / China
19.01.2014 · 05:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen