News
 

Chinesischer Investor bemüht sich weiter um Opel

Rüsselsheim (dts) - Der chinesische Autobauer BAIC verstärkt seine Bemühungen, Opel zu kaufen. Eine Delegation von BAIC will kommende Woche am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim Einblick in die Geschäftszahlen nehmen und mit Opel-Managern Gespräche führen. Das schreibt die "Rheinische Post" in ihrer heute (Samstag) erscheinenden Ausgabe in Bezug auf Unternehmenskreise. Der chinesische Autobauer ist an einer Übernahme von Opel interessiert, sollten die Kaufverhandlungen zwischen dem Ex-Mutterkonzern General Motors (GM), dem von der Bundesregierung bevorzugten Konsortium unter Führung des Autozulieferers Magna und dem Treuhänder als derzeitigem Opel-Eigentümer scheitern. Magna hält unterdessen unverändert an dem Kauf von Opel fest und will den Vorvertrag ("closing") Mitte Juli abschließen. "Am 15. Juli wird der Vorvertrag unterzeichnet", zitiert die "Rheinische Post" eine mit den Verhandlungen vertraute Person.
DEU / Wirtschaftskrise / Automobilindustrie
20.06.2009 · 00:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen