News
 

Chinesischer Beamter wegen Internet-Tagebuch verhaftet

Peking (dts) - Ein Beamter der südchinesischen Region Guangxi ist am Samstag verhaftet worden, nachdem im Februar Tagebucheinträge über sein Privatleben im Internet veröffentlicht worden waren. Berichten der Tageszeitung "China Daily" zufolge habe der Mann in seinem Tagebuch über sexuelle Beziehungen, Alkoholkonsum und erhaltene Bestechungsgelder geschrieben. Der 53-Jährige war Vertriebsleiter in einem regierungseigenen Tabakamt. Die Einträge, die bis zum Jahr 2008 reichten, zeigten, wie der Verdächtige seinen Arbeitsalltag nahtlos mit dem Vergnügen verbunden hat.
China / Kurioses / Internet / Kriminalität / Justiz
15.03.2010 · 14:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen