News
 

Chinesische Regierung will Google weiter einschränken

Peking (dts) - Die chinesische Regierung hat Google China dazu aufgefordert, Seiten mit pornographischen oder "unzüchtigem" Inhalt für das chinesische Internet zu sperren. Das teilte die chinesische Nachrichtenagentur "Xinhua" mit. Die Betreiber der Internetsuchmaschine wurden außerdem dazu verpflichtet, die Zugriffe auf Seiten außerhalb Chinas zu beschneiden. Zudem fordert die zuständige Überwachungsbehörde (CIIRC), dass Google die Weiterleitungen auf pornographische Inhalte sofort einstellen soll. Sie begründet ihr Vorgehen damit, dass die Weitervermittlung auf pornografische Inhalte ein Verstoß gegen die gültigen Regulierungen des Internets in China darstelle.
China / Internet / Zensur
19.06.2009 · 12:54 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen