News
 

Chinesische Behörden: Überfall auf Bahnhof war Terror-Akt

Kunming (dpa) - Der Überfall auf einen Bahnhof in China mit mindestens 27 Toten und 109 Verletzten hat nach Einschätzung der örtlichen Behörden einen terroristischen Hintergrund. Es sei eine organisierte Terror-Attacke gewesen, zitiert die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua chinesische Behördenvertreter. Unbekannte Männer mit Messern hätten den Bahnhof der Millionenstadt Kunming angegriffen. Kunming ist die Hauptstadt der Provinz Yunnan. Abläufe und Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Terrorismus / China
01.03.2014 · 20:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen