News
 

Chinas Regierung verbietet Konzerte von Bob Dylan

Peking (dts) - Der US-Folkmusiker Bob Dylan hat die in China stattfindenden Konzerte seiner aktuellen Tournee abgesagt. Wie der Veranstalter der entsprechenden Konzert, Jeffrey Wu, heute mitteilte, habe Peking dem Musiker die Erlaubnis für Auftritte in der Volksrepublik untersagt. Das chinesische Kulturministerium habe die Konzerte in Peking und Shanghai verboten, auch die weiteren Auftritte sollen ausfallen, so Wu. Bereits in der Vergangenheit waren ausländischen Künstlern Auftritte in China durch die Regierung untersagt worden. Das Kulturministerium hat die aktuelle Absage der Auftritte von Dylan zunächst nicht kommentiert.
China / Leute / Musik
04.04.2010 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen