News
 

China verschärft Sicherheitsmaßnahmen vor Tiananmen-Jahrestag

Peking (dts) - Die chinesische Regierung hat vor dem 20. Jahrestag des sogenannten "Tiananmen-Massakers" am morgigen Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen extrem verstärkt. Medienberichten zufolge wurde der "Platz des Himmlischen Friedens" in Peking von chinesischen Sicherheitskräften umstellt, ausländischen Journalisten wurde der Zugang zu dem Platz verwehrt. Weiterhin sperrte die chinesische Regierung soziale Netzwerke wie "Twitter" und "Flickr", offenbar um eine Debatte im Internet über den Jahrestag zu unterbinden. In der Nacht vom 3. zum 4. Juni 1989 war die monatelange Besetzung des "Platzes des Himmlischen Friedens" durch Studenten vom chinesischen Militär gewaltsam beendet worden. Bei den Protesten in ganz Peking wurden nach Schätzungen zwischen 700 und 3.000 Zivilisten getötet.
China / Bürgerrechte / Tiananmen
03.06.2009 · 22:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen