News
 

China unterstützt den Euro

Berlin (dpa) - Der chinesische Außenminister Yang Jiechi hat bei seinem Deutschlandbesuch die Unterstützung seines Landes für den Euro bekräftigt. Er sei sicher, dass die Probleme der EU nur vorübergehend seien, sagte er nach einem Treffen mit Bundesaußenminister Guido Westerwelle in Berlin.

«Die EU wird sicherlich mit Weisheit, mit Mut und mit einem Lösungspaket die aktuellen Schwierigkeiten überwinden.» Bei der Frage nach konkreter Hilfe Chinas verwies Yang auf das Volumen des Handels mit der EU, das in diesem Jahr 500 Milliarden US-Dollar überschreiten werde. Westerwelle bedankte sich für die «Vertrauenserklärung».

Weiteres Thema des Gesprächs war die Lage in Syrien. Westerwelle drängte seinen Amtskollegen nach Teilnehmerangaben dazu, sich einer Resolution des UN-Sicherheitsrats gegen die Gewalt in Syrien nicht länger in den Weg zu stellen. Seit Ausbruch der Proteste gegen die Regierung im Frühjahr wurden nach Schätzungen mehr als 4000 Menschen getötet. Yang sagte vor Journalisten lediglich, China arbeite konstruktiv an der Lösung der Syrien-Krise mit. «Wir wenden uns gegen die Gewaltanwendung zur Problemlösung. Wir hoffen auch, dass die Reformzusagen der syrischen Regierung eingelöst werden.»

Internationale / Euro / Deutschland / China / Syrien
07.12.2011 · 18:52 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen