News
 

China: Spitzenpolitiker verliert Parteiämter - Ehefrau unter Mordverdacht

Peking (dts) - Der chinesische Spitzenpolitiker Bo Xilai ist vom Politbüro der Kommunistischen Partei entfernt und von sämtlichen Parteiämtern suspendiert worden, während gegen seine Ehefrau Gu Kailai wegen Mordverdachts ermittelt wird. Dies berichten chinesische Medien am Dienstag. Demnach wurde Bo wegen mutmaßlicher "schwerer Disziplinarvergehen" suspendiert.

Dieser Begriff wird in China häufig im Zusammenhang mit Korruptionsdelikten verwendet. Gegen seine Frau werde im Zusammenhang mit der Ermordung eines britischen Geschäftsmanns ermittelt, berichtet der staatliche Fernsehsender CCTV. Der suspendierte Bo stand im Zentrum eines Machtkampfes innerhalb der Kommunistischen Partei und verkörperte einen linkskonservativen Kurs der Partei.
China / Weltpolitik / Justiz
10.04.2012 · 20:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen