News
 

China ruft zur Zurückhaltung nach Raketenstart auf

Peking (dpa) - Nach dem fehlgeschlagenen Raketenstart Nordkoreas hat China alle Konfliktparteien zur Zurückhaltung aufgerufen. Der Sprecher des Außenministeriums, Liu Weimin, sagte in Peking, alle Beteiligten sollten sich ruhig verhalten und nichts unternehmen, was den Frieden und die Stabilität auf der koreanischen Halbinsel schädigen könnte. Allen internationalen Warnungen zum Trotz hatte Nordkorea erneut einen umstrittenen Raketenstart unternommen. Die Rakete explodierte jedoch schon wenige Minuten nach dem Abheben in der Luft und zerbrach in mehrere Teile, die ins Gelbe Meer fielen.

Konflikte / Nordkorea / China
13.04.2012 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen