News
 

China: Münzbetriebene Parkbänke aufgestellt

Peking (dts) - In einem Park in der Provinz Shangdong im Osten Chinas sind Bänke aufgestellt worden, deren Benutzung durch einen Münzautomaten reguliert wird. Das berichten örtliche Medien. Die Idee stammt ursprünglich von einer Installation des deutschen Künstlers Fabian Brunsing, der damit die fortschreitende Kommerzialisierung des alltäglichen Lebens anprangern wollte.

In der Bank sind spitze Stacheln eingelassen, die durch Einwerfen einer Münze ein, und nach Ablauf einer bestimmten Zeit wieder ausgefahren werden. Die chinesische Parkleitung möchte mit den Bänken sicherstellen, das alle Besucher diese nutzen können und niemand diese von morgens bis abends besetzen könne, so ein Sprecher. Die Parkanlagen in China würden besonders an Wochenenden stark an Überfüllung leiden.
China / Kurioses
26.08.2010 · 10:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen