News
 

China: Mindestens 24 Minenarbeiter verschüttet

Peking (dts) - Im Nordosten Chinas sind durch eine Überflutung in einem Kohlebergwerk mindestens 24 Arbeiter verschüttet. Nach Angaben der chinesischen Sicherheitsbehörden ereignete sich das Unglück in einer Mine in Jixi in der Provinz Heilongjiang. Bisher sind noch keine Einzelheiten über den erneuten Zwischenfall bekannt.

Erst am Samstag waren im Norden Chinas mindestens 17 Menschen bei einer Explosion eines Schlafsaals für Minenarbeiter ums Leben gekommen. In Chinas Bergwerken kommt es immer wieder zu tödlichen Zwischenfällen. Ursache für die Minenunglücke sind die oftmals unzureichenden Sicherheitsbedingungen unter Tage sowie die schlechte Ausrüstung der Arbeiter und korrupte Minengesellschaften.
China / Unglücke
01.08.2010 · 09:44 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen