News
 

China: Mindestens 150 Menschen durch Erdrutsch verschüttet

Peking (dts) - In Südwestens Chinas sind heute bei einem Erdrutsch mindestens 150 Menschen verschüttet worden. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Der Erdrutsch im Kreis Guanling in der Provinz Guizhou wurde durch schwere Regenfälle ausgelöst. Die genaue Zahl der Opfer steht bislang noch nicht fest, chinesische Rettungskräfte sind derzeit noch vor Ort. Schwere Unwetter und Überschwemmungen hatten im Süden Chinas in den vergangenen Tagen bereits mindestens 175 Todesopfer gefordert.
China / Wetter / Unglücke
28.06.2010 · 11:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen