News
 

China landet auf dem Mond

Peking (dts) - Die chinesische Raumsonde "Chang`e-3" ist am Samstagnachmittag kurz nach 14 Uhr deutscher Zeit offenbar erfolgreich auf dem Mond gelandet. "Chang`e-3" war am 1. Dezember an Bord einer Rakete gestartet. Es handelt sich um die dritte unbemannte Mondsonde der China National Space Administration (CNSA) und es ist die erste, die auf dem Mond gelandet ist.

Sie soll dort einen Mondrover namens "Yutu" (Jadehase) aussetzen. Dieser soll den Mond drei Monate lang erforschen. Bei der Mission arbeitet China mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zusammen, die ihre Antennen zur Weiterleitung von Steuersignalen und zur besseren Ortung zur Verfügung stellt. China ist nach den USA und Russland die dritte Nation, die eine Mondmission durchführt.
Vermischtes / China / Raumfahrt / Wissenschaft
14.12.2013 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen