News
 

China: Kunden randalieren in KFC-Restaurants wegen Rabatt-Aktion

Peking (dts) - In China haben in dieser Woche unzufriedene Kunden in mehreren Kentucky Fried Chicken (KFC) Restaurants wegen einer Rabatt-Aktion randaliert. Die Kunden haben Kupons aus dem Internet ausdrucken können und dafür Rabatte in den Filialen des US-amerikanischen Fast-Food-Unternehmens bekommen, berichtet die chinesische Tageszeitung "Global Times". Allerdings seien einige der Kupons von KFC-Mitarbeitern als gefälscht oder ungültig betrachtet worden, was großen Ärger seitens der betroffenen Kunden ausgelöst hatte, die daraufhin Einrichtungsgegenstände in den Filialen zerstörten. "Es ist sehr bedauerlich, dass die Kupon-Aktion einige Menschen verärgert hat. Das war nicht das ursprüngliche Ziel unseres Plans und das tut uns sehr leid", sagte ein KFC-Sprecher. In China gibt es mehr als 2.100 KFC-Filialen in 450 Städten.
China / Unternehmen / Gewalt / Nahrungsmittel
08.04.2010 · 19:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen